Zielgruppenanalyse - Erstellung eines Besucherprofils

Die Webseiten sind für die Besucher da. Klingt logisch, aber was genau wissen Sie über diese Menschen? Archomedia erstellt mit Ihnen eine grundsätzliche Zielgruppenanalyse. Was sucht man auf Ihren Seiten, wie stellen Sie das Gesuchte zur Verfügung und wie werden die Besucher zu Kunden, Abonnenten oder Benutzern Ihrer Leistungen?

Die Besucher Ihrer zukünftigen Internetseiten - zahlreich sollen sie sein und möglichst Ihr Produkt kaufen, Ihre Dienstleistung buchen oder die bereitgestellten Informationen intensiv begutachten. Damit Sie das alles auch erreichen, müssen Sie Ihre Besucher erst einmal kennen und deren Gewohnheiten, Wünsche und Vorgehensweise in Erfahrung bringen. Dies stellt den Anfang aller Planung dar, weil ansonsten Ihr Budget für Ihren Internetauftritt nichts weiter als eine Internetadresse hervorbringt, die bestenfalls dazu dienen kann, Ihre Visitenkarten und Ihr Briefpapier zu zieren.

Umfangreicher Support

Mit Archomedia klären Sie diesbezüglich alle relevanten Fragen und erhalten am Ende ein genaues Profil Ihrer Besucher und somit den Grundstein für die folgende Vorgehensweise:

  • Wer besucht Ihre Internetseiten?
  • Was sucht die Zielgruppe und
  • welche Besonderheiten müssen bezüglich dieser Zielgruppe beachtet werden?

Wie wichtig die Frage nach dem "Wer" sein kann, veranschaulichen die folgenden Beispiele: Ein Computerspielehersteller verfügt über hauptsächlich junge, technikaffine Kunden, die das Internet häufig sowohl beruflich bzw. in der Ausbildung, als auch privat benutzen. Diese haben eine vollkommen andere Wahrnehmung und Erwartungshaltung als die Zielgruppe eines Arztes, der Patienten und somit Webseitenbesucher aus allen Altersgruppen, jedoch mit Schwerpunkt auf ältere Menschen hat, weil er beispielsweise ein besonderes Informationsangebot über gesundheitliche Vorsorge im Alter anbietet. Die älteren Arztbesucher wären mit der schicken, aber komplexen Navigation des Computerspieleherstellers überfordert, während die jungen Computerspieler von der Navigation des Arztes gelangweilt wären.

Barrierefreiheit ist Ihr Plus

Hierbei ist natürlich zu sagen, dass mittlerweile immer mehr Senioren Computerspiele nutzen und auch schon sehr junge Menschen an die gesundheitlichen Aspekte im Alter denken. Es ist somit in der Regel nicht ganz so einfach und die Lösung muss verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Aber hierbei steht Ihnen Archomedia zur Seite und erarbeitet für Sie das bestmögliche Konzept.

Inhalte durchdacht planen für langfristige Aufmerksamkeit

Auch bei den Informationen, die für Ihre Zielgruppe relevant sind, ist eine solide Planung essentiell. In der Regel schenkt ein Besucher einer Internetseite nur wenige Sekunden der Aufmerksamkeit, um zu entscheiden, ob die gewünschten Informationen vorhanden sind bzw. ob die vorhandenen Informationen interessant sind. Um in diesen entscheidenden Sekunden den Wettbewerb um den Besucher zu gewinnen, darf nichts dem Zufall überlassen sein. Die für den Besucher wichtigen Informationen müssen leicht verständlich über kurze Wege erreichbar sein. Auf der Einstiegsseite (die erste Seite, die ein Besucher von Ihrer Internetpräsenz zu Gesicht bekommt, meist die Startseite, aber auch sog. Landingpages) müssen Produktspots und Informationshäppchen das Interesse wecken und den Besucher auf eine Tour durch die Seiten schicken.

Zu den Besonderheiten bietet sich das Beispiel des Arztes ein weiteres Mal an: Denn immer wichtiger werden heute die Benutzbarkeit der Seiten für Menschen mit Sehschwächen, motorischen oder anderen Einschränkungen. Das Stichwort heißt "Barrierefreiheit" oder präziser "Barrierearmut". So werden möglicherweise ältere Besucher der Arztseiten auf die Möglichkeit der vergrößerten Darstellung von Schriften angewiesen sein. Dies wird unter anderem durch die Beachtung von Webstandards erreicht, welche die Funktion der Hilfsprogramme der betreffenden Personen sicherstellen.

Mehr zum Thema